Tag Archives: Zündleitungen

Zündung teilweise erneuern

Problem:

Der Wagen springt unwillig an, nimmt unwillig Gas an und hat Zündaussetzer. Vgl. Basistraining

Zuendung...

Lösungsansatz:

Alles was leicht zu tauschen ist und nicht viel Geld kostet, wird gnadenlos ersetzt. Wer weiss wie alt die Sachen sind und wie pfleglich sie behandelt wurden.

Ersatzteil(e):

Bei der Suche der Ersatzteile hat mir DaPo geholfen und sie auch geliefert. Als Ersatzteile wurden Komponenten der Firma BERU verwendet. Im Detail: Zündspule ZS109, Verteilerkappe VK310S, Zündverteilerläufer EVL113, Zündkondensator, Zündleitungen M106B;M107B und M107D. Das Kabel M106B ist zu lang, geht aber trotzdem. Dann noch 4x Zündkerzen vom Typ NGK 7639.

Zuendanlage erneuert - Ersatzteile

Werkzeug:

Schlitz- und Kreuzschlitzschraubendreher; 10er und 8er Schlüssel; Zündkerzensteckerschlüssel (21er) am besten mit Drehmomentschlüssel und Verlängerung.

Ausführung:

Gleich vorweg, vielleicht hatte ich auch nur Glück, aber diese Arbeit ist wirklich auch für Anfänger geeignet.

Ich habe mich von der Zündspule aus bis zu den Zündkerzen vorgearbeitet. Vorher ein Foto gemacht,

Zuendanlage erneuert - Vorher

 

damit ich auch ja alles wieder richtig zusammen bauen kann und ich kein Kabel vergesse.

Wahrscheinlich trennt man vorher die Batterie vom Bordnetz. Habe ich vergessen und es trotzdem überlebt.

Den Halter der originalen Zündspule habe ich belassen. Wenn man den abschrauben will muss man irgendwie zwischen den Kotflügel an die Kontermutter ran und dass war mir zu viel Aufwand. Der Halter passt, also Schutzkappe abziehen, die zwei Muttern öffnen. Die Kabel abheben und so hinlegen, dass man sie wieder richtig herum anschliesst. Ich mache ein Bild davon, dann kann ich es auch nicht vergessen. Dann den Stecker zur Verteilerkappe in der Mitte vorsichtig lösen. Das ist nicht ganz ohne, denn die haben sich seit Jahren angesaugt und gehen schwer ab. Wenn man an der falschen Stelle zieht, macht man ihn kaputt. Also unten umfassen und mit sanftem Druck nach oben ziehen. Zuendanlage erneuert - Zuendspule alt.

Wenn die Zündspule frei von Kabel ist, wird die Schraube hinter der Zündspule aufgedreht und unter drehen und leichtem Rütteln die alte Zündspule entfernt. Die neue Zündspule wird mit den Polen an der gleichen Stelle eingesetzt und in gleicher Höhe mittels der kleinen Schraube am Halter arretiert. Dann werden die Kabel wieder so angeschlossen wie vorher und die Schutzkappe kommt wieder drauf. [Anmerkung: Auf der Zündspule steht gross, dass man einen 1,8Ω Widerstand vorschalten muss. Der ist beim M110.973 bereits vorhanden!]

Weiter geht es mit der Verteilerkappe, dem Zündkondensator und dem Zündverteilerläufer. Verortet alles an der gut sichtbaren Verteilerkappe. Dort wo alle 5 Kabel zusammen laufen. Da es ziemlich wichtig ist, dass alle Kabel auch hier wieder an den richtigen Platz kommen, markiere ich alle Kabel mit einem Streifen Klebeband und vermerke die Position darauf. Anschliessen ziehe ich alle Zündleitungen ab. Auch die sitzen echt fest und man muss Vorsicht walten lassen.

Anschliessend nimmt man die Verteilerkappe ab. Dazu einfach mit dem Schlitzschraubendreher die beiden Federschrauben herunterdrücken und aushaken. Die Verteilerkappe kann dann gleich weg. Darunter sitzt der Zündverteilerläufer. Den kann man einfach abziehen. Ein beherzter Ruck und er ist ab. Durch eine Nut wird sichergestellt, dass der neue Läufer in der richtigen Position wieder aufgesteckt werden muss. Also kurz drunter schauen und dann richtig aufstecken. Wieder beherzt drücken bis er mit einem kleinen „Klack“ einrastet.

Zuendung Erneuern Zuendverteilerlaeufer

Solange die Kappe noch runter ist, kann der Zündkondensator ersetzt werden. Das ist ein wenig fummelig. Eine Schraube und ein Stecker. Öffnen, Abziehen, Anstecken und Festschrauben.

Dann kommt die Verteilerkappe wieder drauf. Sie passt nur in eine Richtung, also keine Sorge, falsch herum geht es nicht. Wieder mit einem breiten flachen Schlitzschraubendreher die Federschrauben herunterdrücken und einhaken.

Zuendanlage erneuert - Verteilerkappe

Im Anschluss ersetze ich die Zündleitungen und Zündkerzen Zylinder für Zylinder. So stelle ich sicher, dass ich die Kabel nicht vertausche. Die Zündkerzen werden mit 30nm (Angabe NGK) eingedreht. Man muss darauf achten, dass die Kerzenstecker hörbar einrasten wenn man sie auf die Zündkerzen steckt. Die Kabel wieder hübsch verlegen und schon bin ich fertig.

Zuendanlage erneuert, fertig!

Der Wagen, der vorher nicht anspringen wollte springt nun bei der ersten Umdrehung an und läuft im Leerlauf absolut rund obwohl der Motor seit Tagen nicht mehr gelaufen ist.

Entfallteile gab es demnach auch, die Kabel spare ich auf dem Bild aus.

Zuendung Erneuern Entfallteile

Die Probefahrt offenbart keine Probleme, ich habe sogar 110km/h geschafft.

Zuendung Erneuern Probefahrt

Leider fehlt mir das Equipment um die Einstellung der Zündung nochmals zu verifizieren. Deshalb werde ich dies bei der kommenden Runde (neuer Tank und neuer Auspuff) bei Frank Hecker machen lassen. Aber bis hier bin ich schon sehr zufrieden mit meiner Arbeit.