Tag Archives: Panzerband

Spiegel klappt an

Problem:

Beide Spiegel verstellen sich massiv, wenn man die Tür schliesst. Sie „schwenken“ dann in Richtung Tür und man muss sie wieder einstellen. So sieht der Spiegel aus.

Spiegel W460

 

Lösungsansatz 1:

Die Schraube so fest es gerade noch geht anziehen.

Lösungsansatz 2:

Den Stab an der Stelle an der die Schelle sitzt unterfüttern.

Ersatzteil:

Nix, ein bisschen Panzertape.

Werkzeug:

10er Schlüssel.

Ausführung:

Ansatz 1 habe ich probiert. Das hilft leider nicht. Jedenfalls nicht bei. Also „goto“ Ansatz 2.

Erst habe ich es mit ein bisschen Aluminiumfolie probiert. Das hat genau einmal gehalten, und dann labberte der Spiegel wieder. Ein Tipp aus dem 4×4 Forum brachte mich dann auf den Plan es mit Textilklebeband zu probieren. Ich hatte das zwar auch schon kurz erwogen, aber dann wieder verworfen, denn es erschien mir zu viel aufzutragen.

Es ist ein „G“ … also darf ich wohl nicht so zimperlich. Panzertape. Erst habe ich bei angeschraubtem und eingestelltem Spiegel mit ein wenig Isolierband unterhalb der Schelle die Linie markiert.

Spiegel Halter abgeklebt.

 

Anschliessend habe ich eine Wicklung Panzerband angebracht.

Panzerband

Dann noch die Schelle etwas aufgezogen und wieder auf den Stift gesetzt. Überstehendes Panzerband abgeschnitten und das Isolierband wieder entfernt. Spiegel angeschraubt.

IMG_5317

Drei, fünf, zwölf Mal die Tür auf und zu gemacht und der Spiegel hält. Die Prozedur habe ich dann auf der Beifahrerseite gleich noch wiederholt. In diesem Zuge habe ich auch gleich den Pfusch des Vorbesitzers korrigiert und wieder eine Schlossschraube eingesetzt.